Archive for September, 2009

Montag, September 28th, 2009

“Hallo Brandenburger Endurosportler,

wir haben ehrlich gesagt sehr lange überlegt ob und was wir zu den tragischen Ereignissen des letzten Wochenendes an dieser Stelle schreiben sollen. Es ist schwer die richtigen Worte zu finden und wir denken dass das Rennen und die Ergebnisse nun absolut keine Rolle mehr spielen. Vielmehr steht das Gedenken an unseren Sportfreund Mirko Möbus im Vordergrund und auch wenn vielerorts gerade im Internet der Schmerz seiner Freunde spürbar wird, so ist es in erster Linie seine Familie, die mit ihm ihr Kind und ein Stück Zukunft verloren hat. Wir sind deshalb vor allem in Gedanken bei Mirkos Lieben und Freunden zu Hause, die sich nun an den unerträglichen Gedanken des Verlustes gewöhnen müssen. Mirko wird, und in diesem Punkt denken wir für alle Endurosportler die ihn kannten zu sprechen, definitiv für immer in unseren Gedanken bleiben. Wir haben mehr als einen Freund verloren.”

BERU East Enduro Challenge und Enduro DM

Sonntag, September 6th, 2009

Am gestrigen Samstag fand in Neuhaus Schierschnitz zum nun schon 16. Mal die BERU East Enduro Challenge statt. Zum zweiten Mal waren auch die Piloten der Enduro DM wieder dabei. Nachdem am Freitag in Thüringen der Regen “einfiel”, musste Cheforganisator Thomas Sünkel vorwarnen, dass man den Wiesentest unter diesen Bedingungen nur zweimal fahren könne, da sonst die Schäden auf dem Feld zu groß würden. Der zweite Test war wie immer auf dem Vereinsgelände “Biene” und als “Extremtest” ausgeschildert. Steine, Baumstämme, Betontreppen und Schlamm machten dem Namen dann allerdings auch alle Ehre. Durch die Zusammenlegung von DM und BEEC wurden in der BEEC Lizenzfahrer und Hobbyfahrer gemeinsam gewertet. In der DM stand mit Chrsitoph Lessing lediglich ein Branderburger Fahrer am Start. In der E3 Klasse holte sich der Berliner den 13. Rang in der Tageswertung.
In der BEEC konnte der MSC Hörlitz von den anfangs geplanten 7 Fahrern noch 3 ins Rennen schicken. Dabei holte sich Jens Jurasik mit dem 6. Platz in der Klasse 2 das beste Resultat, gefolgt von Uwe Thor mit Platz 14 in der Klasse 3.

Die gesamten Ergebnisse findet ihr hier.

Bilder von der Veranstaltung gibt es hier
und hier.